Pflück- und Schnittsalat

Salatsorten, die keine festen Köpfe bilden, sondern offene Rosetten bilden. Sie können mehrfach beerntet werden und treiben immer wieder nach, wenn bei der Ernte das Herz nicht verletzt wird.

Aussaat ab Februar unter Glas oder ins Freiland, sobald der Boden offen ist. Auspflanzen ins Kalthaus ab Ende Februar, ins Freiland ab Ende März. Ausreichend gießen! Schnecken-Lieblingsgericht, deshalb schützen.

Durchschnittliche Keimfähigkeit der Samen in Jahren: 5+
  
Zeige 1 bis 44 (von insgesamt 44 Artikeln)
    Ölrauke, Bio

    Ölrauke, Bio

    Babyleaf Salat-Mix, Bio

    Babyleaf Salat-Mix, Bio

    Blutstropfen, Bio

    Blutstropfen, Bio

    Brunnenkresse, Bio

    Brunnenkresse, Bio

    Catalogna, Bio

    Catalogna, Bio

    Cocarde, Bio

    Cocarde, Bio

    Löffelkraut, Bio

    Löffelkraut, Bio

    Lattughino rosso, Bio

    Lattughino rosso, Bio

    Lollo bionda, Bio

    Lollo bionda, Bio

    Mesclun, Bio

    Mesclun, Bio

    Metis, Bio

    Metis, Bio

    Misticanza, Bio

    Misticanza, Bio

    Ochsenzunge, Bio

    Ochsenzunge, Bio

    Oriental Mix, Bio

    Oriental Mix, Bio

    Postelein, Bio

    Postelein, Bio

    Red Salad Bowl, Bio

    Red Salad Bowl, Bio

    Rehzunge, Bio

    Rehzunge, Bio

    Romaine Red Cos, Bio

    Romaine Red Cos, Bio

    Salatrauke, Bio

    Salatrauke, Bio

    Sankt Vinzenz, Bio

    Sankt Vinzenz, Bio

    Schild-Ampfer, Bio

    Schild-Ampfer, Bio

    Top
    Spanischer Wildsalat

    Spanischer Wildsalat

    Till, Bio

    Till, Bio

    Venezianer, Bio

    Venezianer, Bio

    Wiener Maidivi, Bio

    Wiener Maidivi, Bio

    Zeige 1 bis 44 (von insgesamt 44 Artikeln)